Katharina Peters
Katharina Peters

Katharina Peters

 

 

Ich habe  in Russland in den Weiten der sibirischen Steppe das Licht der Welt erblickt. Ob die langen Winter oder der Mangel an Möglichkeiten es beeinflussten, aber Literatur spielte schon immer eine große Rolle in meinem Leben, ob lesen oder selbst verfassen. Allerdings schrieb ich bis vor einigen Jahren  in russischer Sprache. 

 

Meine ersten Gedichte auf deutsch waren sehr schüchtern, aber je mehr ich schreibe, um so mehr verliebe ich mich in diese Sprache, die auch die Sprache meiner Vorfahren war. Das urige Hille in NRW ist mir und meiner Familie zur Heimat geworden, und die idyllische Umgebung hier sorgt für immer neue lyrische Gedanken. Bisher wurde ich einige Male in der lokalen Extra-Ausgabe veröffentlicht, so wie auch in den  Anthologien der Russlanddeutschen Autoren in den  Ausgaben 2013, 2014, 2015.